Einfach zu entsorgen

Keine Umweltbelastung

Laminatfußböden lassen sich Dank durchdachter Klickverbindungen leicht wieder aufnehmen. Die Entsorgung ist genau so einfach: Einzelne Dielen oder Verlegereste können bedenkenlos mit dem Hausmüll entsorgt werden. Größere Mengen wie bspw. komplett ausrangierte Böden bringen Sie am besten direkt zum Restmüll- oder Recyclinghof.

Kein Sondermüll

Laminat gilt als Sperrmüll und kann einem stofflichen oder thermischen Recycling zugeführt werden. Gebrauchte Laminatfußböden sind somit kein teuer zu entsorgender »Sondermüll«. Im Gegenteil: Theoretisch könnten Sie Ihr Laminat auch selbst verbrennen, da es überwiegend aus Holz besteht und keine Schadstoffe frei gesetzt werden. Hier aber bitte unbedingt die örtlichen Vorschriften beachten!

Stattdessen Wiederverwertung

Neue Verfahren ermöglichen das partielle Recycling von Laminatfußböden: In Späne zerlegt, lässt sich der größte Teil des Bodens wieder dem Produktionsprozess zuführen. Als Kultursubstrate sind die Späne sogar in Landwirtschaft und Gartenbau einsetzbar.

Sie sehen – Laminat ist rundherum ein Fußboden zum Wohlfühlen.